"va bene" - Neuer Besuchsdienst im Kreis 6

Generationen-übergreifende Quartiersolidarität

Beziehungen, wiederkehrende Kontakte und Gespräche sind für die physische und psychische Gesundheit jedes Menschen unabdingbar. Der Bekannten-, Verwandten- und Freundeskreis nimmt im Alter jedoch meist ab und die Mobilität älterer Menschen wird kleiner. Dort setzt der neue Besuchsdienst „va bene Kreis 6“ an. Regelmässige Besuche zuhause oder in den umliegenden Alters- und Pflegezentren beugen der Einsamkeit älterer Menschen vor und lassen sie wenigstens teilweise noch an der Gemeinschaft teilhaben. Für den neuen Besuchsdienst „va bene Kreis 6“, der von den Kirchgemeinden Paulus, Oberstrass, der Spitex Zürich Limmat, der Nachbarschaftshilfe Kreis 6 und dem Pflegezentrum Irchelpark getragen wird, suchen wir Freiwillige, die
• ältere Menschen besuchen
• eine Beziehung zu ihnen aufbauen
• sie in der selbständigen Alltagsgestaltung beraten

Auskünfte zum Besuchsdienst „Va bene Kreis 6“ geben Ihnen gerne auch
Monika Hänggi Hofer, Sozialdiakonin Kirchgemeinde Oberstrass, 044 253 62 81
Fredi Müller, Sozialdiakon, 044 361 01 19

Lesen Sie folgenden Beitrag vom Schulungszentrum Gesundheit der Stadt Zürich: Blog

Erfolgreicher Abschluss des 1. va bene-Fortbildungskurses Wir gratulieren!